Ohrka.de - das hochwertige Hörportal für Kinder

Gemeinnützig, kostenlos und werbefrei. Gefördert von

Gemeinsam mit Seitenstark für gute Kinderseiten

Ohrka.de bietet inzwischen 100 kostenlose Hörbücher, Hörspiele und Reportagen für Kinder. Von der Kurzgeschichte mit Maus-Erfinder Armin Maiwald bis zur fünfstündigen Schatzinsel mit Hollywood-Stimme Simon Jäger. Als gemeinnützige und werbefreie Kinder-Webseite sind wir auch Seitenstark-Mitglied - so wie auch die Blinde Kuh und Hanisauland. In diesem Jahr steht die Seitenstark-Gemeinschaft unter der Schirmherrschaft der Europäischen Kommission. In ihrem Grußwort lobt Neelie Kroes, Vizepräsidentin der Europäischen Kommission:  "Seitenstark ist eine beispielgebende Initiative zur Förderung hochwertiger kind- und jugendgerechter Online-Inhalte".

Gütesiegel für Ohrka.de

"Ein beachtliches Angebot", sagt die Jury des Interaktivpreises Pädi über www.ohrka.de. Deshalb ist unser kostenloses Hörportal für Kinder im November mit dem Pädi-Gütesiegel 2013 ausgezeichnet worden. Was die Pädi-Jury sonst noch an Ohrka gefällt: "Hinter Ohrka verbirgt sich ein umfangreiches Hörspiel-Portal. Klassiker der Kinderliteratur, eingelesen von renommierten Sprecher/innen, werden zum kostenlosen Streaming und Downloaden angeboten. Es gibt viel zu entdecken, werbefrei und unkommerziell."

Und wie gefällt euch Ohrka? Bitte schreibt uns doch eine E-Mail an info(at)ohrka.de oder einen Kommentar in unser Gästebuch.

Gesprochen von bekannten Stimmen.

Mit Ohrka.de wollen wir Kinder ab 5 Jahren fürs Zuhören begeistern und ihnen erstmals in Deutschland eine umfangreiche Sammlung von hochwertig produzierten Hörspielen, Geschichten und Reportagen zur Verfügung stellen. Und das kostenlos und werbefrei, jederzeit und überall. In unserem Tonstudio haben wir zum Beispiel mit Anke Engelke, Oliver Rohrbeck und David Nathan Hörbücher aufgenommen, sowohl Kinderbuch-Klassiker in einer für Ohrka.de bearbeiteten Fassung als auch völlig neue Geschichten.

Auf unserer Startseite gelangen Kinder (und natürlich auch Eltern, Lehrer, Erzieher und andere) ohne Umwege und langes Suchen zu den Hörinhalten. Gerade durch den Einsatz von Symbolen und kontrastreichen Farben finden sich auch Leseanfänger, die dafür aber umso so größere Hörprofis sind, schnell zurecht. Inzwischen werden Ohrka-Hörbücher auch im Hörspiel-Fenster auf www.meine-startseite.de angezeigt - auf diese Weise halten wir Kinder auf dem Laufenden.

Fotos: OHRKA e.V. / Gregor Baron

Ganz ohne Sendezeiten. Das Jederzeit-Hörangebot

Sendezeiten gibt es hier nicht, Kinder können immer und überall „einschalten“ und alles so oft anhören, wie sie wollen. Wie es sich gehört, bieten wir alles auch zum Mitnehmen an – dazu muss man nur das Download-Symbol anklicken. Die nächste Fahrt mit dem Auto oder Zug ist dann "gerettet". Und wenn es mal ganz schnell gehen muss: Mit einem Smartphone oder einem Tablet-PC hat man natürlich immer auch von unterwegs Zugriff auf ohrka.de.

In den nächsten Monaten soll das Hörangebot auf rund 75 Stunden anwachsen – ein wahrer "Ohrzean" voller Geschichten und Hörabenteuer, jeden Monat mit neuen Produktionen, die direkt ins Ohr gehen. Damit schafft Ohrka.de ein völlig neues Angebot in Deutschland, eine echte Alternative zu Fernsehprogrammen und Computerspielen: Großes Kino für kleine Ohren, ein Spielplatz für die Sinne, ein hochwertiges Hörportal für Kinder.

Träger des Projekts „OHRKA – Die erste Online-Audiothek für Kinder“ ist der gemeinnützige Verein OHRKA e.V., dessen Mitglieder und Freunde – darunter auch professionelle Journalisten – sich ehrenamtlich um redaktionelle und organisatorische Aufgaben kümmern.

Für die Beteiligung von Kindern am Ohrka-Projekt werden derzeit interessierte Schulen gesucht, die mit Aufnahmegeräten ausgestattet werden sollen und monatlich einen konkreten Auftrag für ein Interview, eine Umfrage oder ähnliches erhalten. Die erste "Ohrka-Schule" ist die Stechlinsee-Grundschule Berlin, dort sind auch die Fotos entstanden, die hier zu sehen sind.

 

Fotos: OHRKA e.V. / Gregor Baron

Gecheckt von der Kindersuchmaschine www.fragFINN.de

fragFINN ist ein sicherer Surfraum für Kinder im Rahmen der Initiative „Ein Netz für Kinder“. Hinter ihm steht eine sogenannte Whitelist von kindgerechten Internetseiten. Ziel ist es, einen geschützten Surfraum im Internet zu schaffen, der für Kinder im Alter von 6-12 Jahren interessant und unbedenklich ist. Auch Ohrka.de ist geprüft und auf die Whitelist von fragFINN aufgenommen worden. Darüber freuen wir uns sehr!

Mehr über das Ohrka-Projekt

Pressebereich

Häufig gestellte Fragen / FAQ